Shi Jiongwen

„The lens is the view of myself, a 1980 born Chinese female artist living in Beijing.“

Shi Jiongwen

Exhibitions:
2015
“The First Edition of Changjiang International Photography & Video Biennale”     ChangJiang Art Museum   ChongQing
“Shuffling The Cards:9th Round”  Treviso Italy
“Wiedergeburt Der Unsterblichkeit”  Museum Angerlehner  Wels  Austria

2014
“Shuffling The Cards:6th Round” Gmunden Austria
“6th European-Chinese Cultural Dialogue”Austrian Embassy Recommendation Residence Artist in Vienna
“Cityscan: Vienna-Beijing” Vienna Austrian

2013
“Spuren Im Reif” Ottensheim Austria
“Shang Hai” Pasinger Fabrik Munich
“Fan Zhuan Ji Yin” Tang Gallery  BeiJing
“New Scape” Art Seasons Gallery  BeiJing
2012
“Shuffling The Cards:Ith Round” Vienna Austria
“Images decade of the new century”,  Yue.Gallery  ,Beijing , China
“Lust and love of the young and liberated” ,Shitai Gallery , Beijing , China

Advertisements

Giovi Löberbauer

Giovi alias Johannes Löberbauer lebt und arbeitet in Grünau. Sein Stil ist  „intensiv geerdet mit einem leichten Hang zum Schweben“.  Die Natur und die Reduktion davon sind allgegenwärtig. „nailed“ hat er seinen Beitrag für „Kunst am Skateboard“ genannt. Das trifft es wohl auf den Kopf.

Johannes Löberbauer aka Giovi

Chrisitee

Chisitee alias Christian Tanzer vom Stilladen in Wien:

„Ich CHRISITEE geboren in Wien/ La Favorit fand die Liebe und die Begeisterung zum Zeichnen bereits als Kind. 1989 entdeckte mein Herz die Leidenschaft zum Skateboarden… Leute wie Mark Gonzales, Ed Templeton, Jason Lee und Andy Howell inspirierten mich zum Zeichnen, Malen und Collagen. weitere Einflüsse kamen im laufe meines Lebens dazu…der Wiener Jugendstil, Egon Schiele, Richard Gerstl, Caravaggio, Picasso und die Stadt Wien!!! Durch Ausstellungen in Wien, Berlin,Prag, Bozen, Warschau, Lodz, Bukarest, Sofia und Auftragsarbeiten für Carhartt, Nike SB, Stil-Laden, Fettkakao Records, Personal Records und Ästethiker erfuhr sich durchs Malen wunderbare Lebenserfahrungen…
Eine VIVAT für die Kunst.“

Christian Tanzer aka Chrisitee, Wien

Die Namen zu den Bildern

Fbheader02
Dies sind 9 der insgesamt 49 Arbeiten für Kunst am Skateboard. Und hier sind die Namen der teilnehmenden Künstler:

Christian Tanzer, Otto Girsch, Kathi Macheiner, Simon Bruckbacher, Michael Wabro, Yang Jin, Merlin Ninkov, Donna E. Price, Giovi Löberbauer, Carlo Galli, Marco Prenninger, Stefanie Holler, Hans Ahnert, Olivier Hölzl, Andreas Nader, Shi Jiongwen, Klaus Krobath, Stohead, Ivica Capan, Ferdinand Reisenbichler, Sophie Beisskammer, Julia Rakuschan, Anne-Sophie Wass, Bartosz Sikorski, Franz Dude, Michael Schumer, Angelo Pierlo, Rudi Controneo, Elisa Treml, Josefine Neumann, Olga Geogieva, Markus Moser, Sylvia Vorwagner, Anette Friedel, Lilo Krebernik, Katharina Lucia Eder, Karen Zierler, Lotte Raisch, Alex Schultz, Heidi Zednik, Theresia Meindl, Roman Krenmüller, Florian Schreiner, Thom Trauner, Savina Georgieva-Fries, Christian Georgiev-Fries, Gert Resinger, Stefan Kirchweger

Sind die Künstler des „Kunst am Skateboard“ Projektes. Mit ihrer Arbeit unterstützen sie SOLWODI Österreich. solwodi.at   Danke!

Kunst am Skateboard wächst

Kunst am Skateboard begann schon vor über zwei Jahren. Es begann damit, dass ich einen Artikel über den Verein SOLWODI, dessen Arbeit und die unglaublich aussichtslose Lage der betroffenen Frauen las. Ich selbst habe keine finanziellen Mittel, um in dieser Hinsicht etwas zu bewirken. Da hatte ich den Einfall, dass ich ein Projekt starten könnte. Ein Projekt mit Skateboards, die von Künstlern gestaltet werden. Damals dachte ich an meinen näheren Bekanntenkreis. Von selbst kamen immer mehr nationale und internationale Künstler auf uns zu, und haben ihre Arbeiten in unsere Obhut gegeben. Da ich keine profesionelle Kuratorin bin, verließ ich mich dabei auf mein Gefühl. Viele Entscheidungen waren zu treffen. Große und Kleine. Natürlich holte ich mir Ratschläge. Aber nicht immer hatten alle Ratgeber Zeit für mich. .. Und vielleicht habe ich nicht immer ordentlich nachgefragt. Als Laie versteht man manche Dinge anders.
Jedenfalls habe ich Fehler gemacht. Ein paar kann ich nicht mehr ausbessern. Ich hoffe, dass die, die es betrifft, nachsichtig sind. Meine Intention war von Anfang an etwas Gutes für einen sehr guten Verein zu tun. Die Ausstellungseröffnung ist am 2. April ab 19 Uhr im Kulturcafé Lehmann. Ich freue mich auf euer Kommen. Die Arbeiten sind alle erste Klasse! Sehr sehenswert!

übersicht decks